Jahresfestgottesdienst im Videoformat

Traditionelles Jahresfest konnte wegen Corona erneut nicht stattfinden

Das Jahresfest ist normalerweise der Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender der Diakonie Stetten, zu dem mehrere tausend Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung nach Stetten kommen. Angesichts des nach wie vor bestehenden Corona-Risikos und zum Schutz der Klienten, Mitarbeitenden und Gäste musste es auch in diesem Jahr leider noch einmal entfallen. Diese Entscheidung haben die Verantwortlichen schweren Herzens schon vor einigen Wochen getroffen.

Auch der morgendliche Festgottesdienst im Schlosspark konnte dadurch nicht stattfinden. Stattdessen gibt es wieder einen besonderen Festgottesdienst im Videoformat, an dem alle teilnehmen können – auch von zuhause aus und überall auf der Welt.  Auch im Nachhinein kann der Gottesdienst noch mitverfolgt und angeschaut werden.

Der Vorstandsvorsitzende Pfarrer Rainer Hinzen lädt herzlich zur Teilnahme am Video-Festgottesdienst ein: „Wir freuen uns, wenn viele Menschen, die sich mit uns verbunden fühlen, dabei sind und wir auf diese Weise miteinander Gemeinschaft feiern können.“

Auch in diesem Jahr erwartet die Zuschauer an den Bildschirmen ein besonderer Gottesdienst, den Mitwirkende aus der Diakonie Stetten gemeinsam mit Gästen gestalten. Das diesjährige Gottesdienst-Motto „Begegnung: besser gemeinsam als einsam“ wird in verschiedenen Beiträgen, u.a. auch in Bild- und Videoeinspielungen aus der Kreativen Werkstatt der Diakonie Stetten aufgegriffen.

Die Predigt hält der scheidende Landesbischof der evangelischen Landeskirche Württemberg, Dr. Otfried July. Pfarrer Rainer Hinzen spricht ein Grußwort. Die Mitglieder des Theologischen Diensts führen durch den Gottesdienst. Musikalische Beiträge kommen von der Gottesdienst-Musikgruppe der Schlossgemeinde.

Starten Sie das Video mit Klick auf den Pfeil unten links im Foto:

Impressionen aus dem Festgottesdienst 2022

Gottesdienst-Motto „Begegnung: besser gemeinsam als einsam“